Der Kachelofen -
der Klassiker
unter den Öfen

Die Perfektion von angenehmer Wärme

Wie funktioniert ein Kachelofen?

Die Wärmeleistung eines Kachelofens ist einzigartig. Über 12 Stunden profitieren wir von der Strahlungswärme. Schon das Einheizen an und für sich wirkt entspannend, denn das Knistern und Krachen der Holzscheiter hat eine beruhigende Wirkung auf uns. Nachdem das Holz verbrannt ist, und sich nur noch bläuliche Flammen in der Glut zeigen, ist es Zeit, den Kachelofen zu schließen. Mit der Absperrautomatik wird der ideale Zeitpunkt des Verschließens automatisch generiert. Es ist auf jeden Fall wichtig den Ofen rechtzeitig, nicht zu spät, zu schließen, damit nicht weiter Wärme aus dem Speicher des Kachelofens an die Außenluft abgegeben wird. Nach dem Schließen wird der Raum über viele Stunden wohldosiert als behagliche Strahlungswärme an den Raum abgegeben. Dies empfinden wir als angenehme Wärme.

Illustration der Funktionsweise eines Kachelofens

Arten von Kachelofen

Wärme für Trendbewusste

Moderner Kachelofen

Beim modernen Kachelofen werden Design und Tradition bestens kombiniert – aktuellste Technik trifft hier auf lange Wärmespeicherung. Elegant, unaufdringlich und einzigartig fügt sich der Kachelofen mit modernem Design in das anspruchsvolle Interieur ein. Die einzigartige Wirkung entspricht dem traditionellen Kachelofen: über 12 Stunden Speicherwärme.

Gemacht für die Ewigkeit

Traditioneller Kachelofen

Der traditionelle Kachelofen ist aus einer Bauernstube oder einem ländlichen Wohnzimmern im alpinen Raum nicht mehr wegzudenken. Das zeitlose, traditionelle Ofendesign wird von den aus Ton gefertigten Keramikkacheln unterstrichen. Der Ofen-Klassiker spendet über 12 Stunden Strahlungswärme via temperaturfeste Speichermaterialien.

Gemütliche Geborgenheit

Landhaus Kachelofen

Wahre Gemütlichkeit entsteht oft erst durch Wärme. Der Ofen im Landhausstil bringt alle Vorzüge mit sich, um Geborgenheit zu schenken. Der Grundofen wird bereits im Landhausstil konzipiert. Die so charaktergebenden Kacheln werden entsprechend zum Design des Hauses angepasst. Harmonisch soll sich der Landhaus Ofen einfügen und zum wärmeschenkendem Blickfang werden.

Heizen mit einem jungen Energielieferanten

Kachelofen mit Pellets

Heizen mit Holz oder Pellets – eine oft gestellte Frage. Gerade, wenn Sie beruflich viele Tage und Nächte auswärts verbringen, empfiehlt sich der vollautomatische Kachelofen mit Pellets. Holzpellets zeichnen sich durch ihre gute Lager- und Transportfähigkeit aus. Es handelt sich dabei um einen erneuerbaren Rohstoff und er wirkt CO2-neutral. Als Nebenprodukt bei der Holzverarbeitung werden die Pellets sinnvoll genutzt.

Wärmer, besser, gesünder...

Die Vorteile eines Kachelofens

Schon die vielen Gestaltungsmöglichkeiten sprechen für einen Kachelofen. Egal, ob modern, traditionell oder im Landhausstil. Der Kachelofen zeichnet sich durch die lange Wärmespeicherung über zwölf Stunden und das CO2-neutrale Heizen aus. Denn Holz gibt die gleiche Menge CO2 beim Verbrennen ab, wie es beim Wachstum aufnimmt. Außerdem eignet er sich als Vollheizung, Zusatzheizung, Mehr- und Einraumheizung.

Icon - lange Speicherdauer Lange Wärme­speicherung
Icon - CO2 neutral heizen Co2-neutral heizen
Icon - angenehme Strahlungswärme Mehr Strahlungswärme
Icon - unzählige Gestaltungsmöglichkeiten Viele Gestaltungs­möglichkeiten
Icon - Mehrraumheizung möglich Ein- und Mehrraumheizung
So vielfältig in seiner Ausführung

Wohnbeispiele von Kachelöfen

Gerne stehen wir Ihnen Rede und Antwort

Fragen Sie uns einfach

Egal welche Fragen Sie zu einem unserer Produkte haben, wir sind gerne für Sie da und beraten Sie – in einem persönlichen Gespräch bei Ihnen oder bei uns, am Telefon oder via E-Mail. Rufen Sie uns einfach zur Terminvereinbarung an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir werden uns so rasch wie möglich um Ihre Wünsche, Fragen und Anliegen kümmern.

+43 6583 7585-0
Einfach ausfüllen und losschicken

Kontakt­formular

Jetzt anfragen